Archivierung von Software – Eine Herausforderung der zukünftigen Medienphilologie

Die Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft zum Thema Medien der Wissenschaften ist vorbei und hat – wie stets – zahlreiche Diskussionen angestoßen, Fragen aufgeworfen und Kontroversen offengelegt. Im Anschluss an das in dieser Hinsicht leider unergiebige Medienphilologie-Panel und eine Eingabe meinerseits beim Treffen der AG Games möchte ich das Thema der Software-Archivierung auch einmal in unserem Rahmen ins Gespräch bringen. Für digitale Spiele stellt sich diese Problematik in besonderer Hinsicht, aber auch analog für Interfaces und Betriebssysteme. Anhand der Spiele kann man die Problematik aber vielleicht besonders nachvollziehbar machen.

Weiterlesen

Werbeanzeigen